Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn- und Eisenbahnstrecken e.V.

IBSE - Bildergalerie

Sonderzugfahrt über Güterzugstrecken im Bereich der ehemaligen RBD Dresden: 3. Juni 1995

Rundfahrt mit 771 003-1 auf folgender Route: Pirna – Pirna Süd – Pirna-Neundorf – Anschl. Agrotex km 7,7 – Pirna-Neundorf – Pirna Süd – Pirna-Zehista – km 4,1 – Pirna-Zehista – Pirna Süd – Pirna – Pirna-Copitz – Pirna-Mockethal – Anschl. Herrenleite – Pirna-Mockethal – Pirna-Copitz – Pirna – Dürrröhrsdorf – Arnsdorf (b Dresden) – Kamenz (Sachs) – Kamenz (Sachs) Nord – Kamenz (Sachs) – Wiesa (b Kamenz) – km 4,4 – Wiesa (b Kamenz) – Kamenz (Sachs) – Straßgräbchen-Bernsdorf (Oberlausitz) – Ri Zeisholz km 3,9 - Straßgräbchen-Bernsdorf (Oberlausitz) – Oßling km 5,7 - Straßgräbchen-Bernsdorf (Oberlausitz) – Arnsdorf (b Dresden) – Dresden-Neustadt

Zwischenhalt in Pirna Süd.
Am 03. Juni 1995 holpert der Vorserien-LVT 771 003 für die IBSE e. V. nach Pirna-Neuendorf. Die Aufnahme entstand kurz vor dem dortigen, ehemaligen Haltepunkt. Die einst nach Bad Gottleuba führende Strecke war zum Zeitpunkt der IBSE-Sonderfahrt bis zum Anschluss "Agrotex" in Pirna-Neuendorf befahrbar.
Der Sonderzug legt nach der Rückkunft aus Pirna-Neuendorf im Bahnhof Pirna-Rottwerndorf einen Zwischenhalt zur Zugmeldung ein. In Pirna-Rottwerndorf wurde zu DDR-Zeiten Uranerz verladen.
771 003 als IBSE-Sonderzug "Güterzugstrecken im Bereich der ehemaligen RBD Dresden" in Herrenleite.
Fotohalt mit 771 003 in Wiesa (bei Kamenz) an der Strecke Kamenz – Elstra, welche ursprünglich nach Bautzen führte.

Klicken Sie auf den „Thumbnail”, um eine größere Version des Bildes zu sehen.

Wenn Sie irgendwelche Bilder mit einem Text versehen möchten, nutzen Sie bitte diese Seite.

Letzte Aktualisierung für diese Seite: 08/02/2021 um 20:43 Uhr