Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn- und Eisenbahnstrecken e.V.

IBSE - Bildergalerie

Sonderfahrt von Ankum nach Stemmen über Hoya und Dörverden: 16. Februar 2019

Bei der IBSE-Sonderfahrt am 16.02.2019 kamen Steuerwagen 95 80 0 926 984-5 D-WEE und Triebwagen 95 80 0 626 982-2 D-WEE der Weser Ems Eisenbahn GmbH (WEE) zum Einsatz. Die Fahrtroute führte von Ankum über – Bersenbrück – Osnabrück Eversburg – Osnabrück Altstadt – Osnabrück Kluskurve – Osnabrück Vorbf – Diepholz – Syke DB – Syke VGH – Heiligenfelde – Uenzen – Bruchhausen-Vilsen – Hoya – Agl. Smurfit (Tor) – Eystrup VGH – Eystrup – Dörverden – Industriegebiet Bar-me/Wiebe – Dörverden – Verden – Verden (Aller) Süd – Stemmen – Verden (Aller) – Bremen Hbf – Gleis 33 – Bremen Neustadt - Oldenburg-Hemmelberg - Oldenburg-Tweelbäke - Berkenbrück zurück nach Ankum.

Eine Aufnahme in der Dämmerung in Ankum, dem Endbahnhof und Betriebsmittelpunkt der Ankum-Bersenbrücker Eisenbahn. Ein Teil der Teilnehmer hatte bereits in Ankum übernachtet, weitere reisten morgens von Bersenbrück per Taxitransfer an. Ab Ankum verkehrte der Sonderzug zunächst als DPE 74328 nach Syke.
Auf der VGH-Strecke von Syke nach Eystrup war der IBSE-Sonderzug als Pt 3201 unterwegs. Hier ist er in der Ortsdurchfahrt Uenzen zu sehen.
Zwischenhalt in Bruchhausen-Vilsen. Hier wurden die Wasservorräte der in VS+VT an Bord vorhandenen Kaffeemaschinen ergänzt. Im Vordergrund sind die dort vorhandenen Dreischienengleise gut zu erkennen.
In Hoya, nahe des Bahnhofsgebäudes auf einem der in der Regel für den Güterverkehr genutzten Gleisen.
In Hoya konnte das Anschlussgleis zur Firma Smurfit-Kappa besucht werden.
Im Industriestammgleis Dörverden befindet sich eine Wendeschleife. Der IBSE-Sonderzug legte hier eine Drehfahrt ein, um wieder in richtiger Reihung in Ankum anzukommen.
Fahrtrichtungswechsel in Verden (Aller) und Übergang zur Strecke Verden (Aller) - Stemmen der Verden-Walsroder Eisenbahn. Am Nachbarbahnsteig steht ein Triebwagen der EVB zur Abfahrt nach Rotenburg (Wümme) bereit.
Zwischenhalt am Haltepunkt Hohenaverbergen auf der Strecke der Verden-Walsroder-Eisenbahn.
Auf der Fahrt nach Stemmen Zwischenhalt am Bahnhof Neddenaverbergen.
Längere Abschnitte der VWE-Strecke sind auf Sandbettung verlegt. Die Aufnahme entstand östlich Neddenaverbergen bei einem kurzen Betriebshalt.
Im Empfangsgebäude des Bahnhos Stemmen betreiben die Verden-Walsrodener Eisenbahnfreunde einen kleinen Laden, der während der Aufenthalt des Sonderzuges geöffnet war. Zu sehen ist fer der IBSE-Sonderzug, er steht zur Rückfahrt als P 21 in Richtung Verden (Aller) bereit.

Klicken Sie auf den „Thumbnail”, um eine größere Version des Bildes zu sehen.

Wenn Sie irgendwelche Bilder mit einem Text versehen möchten, nutzen Sie bitte diese Seite.

Letzte Aktualisierung für diese Seite: 27/04/2019 um 23:15 Uhr