Interessengemeinschaft zur Bereisung von Straßenbahn- und Eisenbahnstrecken e.V.

IBSE - Bildergalerie

Sonderfahrt mit Bus und Zug zu isoliert gelegenen Bahnen in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern: 11 Juni 2005 - 12 Juni 2005

Der IBSE-Sonderzug auf der Strecke Ziegeleipark Mildenberg - Burgwall (Spurweite 630 mm) auf der Burgwaller Brücke in Marienthal. Noch bis in die 1990er Jahre hinein, war die jetzt von der Feldbahn genutzte Havelbrücke die einzige Brücke hier und als kombinierte Straßen-Schienenbrücke in Betrieb. Die Straßenbrücke rechts im Bild ist ein Neubau.
Rundfahrt mit der Feldbahn (500 mm Spurweite) im Ziegeleipark Mildenberg. Fotohalt am Bahnhof Spielwiese.
Recht unbekannt ist die Draisinenbahn auf dem Anschlussgleis der Samendarre Jatznick. Die IBSE konnte hier am 11.06.2005 eine Befahrung durchführen.
Der IBSE-Sonderzug im Bahnhof Findlingsgarten, dieser liegt am Endpunkt der "Neubaustrecke" der MPSB in einer Wendeschleife.
Sonderzug der IBSE e. V. mit Lok 32 der "Freunde der MPSB e.V." auf dem kurzen wieder aufgebauten Abschnitt Uhlenhorst - Schwichtenberg der Mecklenburg-Pommerschen Schmalspurbahnen.
Besuch bei der Rübenbahn Alt-Schwerin im dortigen Agrarhistorischen Museum.
Am 12.06.2005 fuhr der T12 der Prignitzer Eisenbahn GmbH als Sonderzug T 86901 für die IBSE e. V. von Karow (Meckl.) nach Pritzwalk. Die Aufnahme entstand vor der Abfahrt im Nebenbahnknoten Karow (Meckl.)
Kurzer Zwischenhalt in Ganzlin am 12.06.2005.
Der IBSE-Sonderzug in Meyenburg (links). Rechts im Bild ein Fahrzeug, das bisher noch nicht die Ehre hatte, für die IBSE im Einsatz zu sein.
Auf dem Weg in Richtung Pritzwalk besuchte die IBSE e. V. am 12.06.2005 die Anschlussbahn des Gewerbeparks Prignitz in Falkenhagen.
Rundfahrt auf der Feldbahn des Kleinbahnmuseums in Lindenberg (Prignitz).
Der IBSE-Sonderzug auf der Schmalspurbahn "Pollo" Mesendorf - Vettin am 12.06.2005 wurde von der V10 101 bespannt.
Zwischenhalt in Bünkendorf.
Im Jahre 2005 war Vettin der südliche der Endpunkt der Schmalspurbahn. Inzwischen erfolgte der Wiederaufbau der Strecke bis nach Lindenberg (Prignitz).

Klicken Sie auf den „Thumbnail”, um eine größere Version des Bildes zu sehen.

Wenn Sie irgendwelche Bilder mit einem Text versehen möchten, nutzen Sie bitte diese Seite.

Letzte Aktualisierung für diese Seite: 04/12/2015 um 23:27 Uhr